Die Wiederentdeckung

Die Wiederentdeckung der Hanfjeans
126-2617_IMGDas ist neu, oder? Jeans, die nicht aus Baumwolle, sondern aus Hanf hergestellt werden? Es fühlt sich an wie der jüngste Trend, was da gerade durch die Medien gejagt wird. Dabei sind Hanfjeans eigentlich die Urform der klassischen Jeans. So erreichte 1870 Levi Strauss die legendäre Qualität und Haltbarkeit seiner ersten Goldwäscherjeans nicht durch Baumwolle, sondern durch ein Segeltuch aus Hanf. Kein anderes Material hätte diesen Beanspruchungen sonst standgehalten.

IMG_8539Die ausgezeichnete Nassfestigkeit des Hanfstoffes war schon damals auf allen Weltmeeren unter Beweis gestellt worden. Schließlich war bis zum Ende des 18. Jahrhunderts noch alles Textile in der Seefahrt aus Hanf. Von den Seesäcken, über die Uniformen bis hin zu Segeln und Tauen – Hanf, Hanf und noch einmal Hanf. Doch die Pflanze ist nicht nur als Stoff äußerst robust, sondern auch als Pflanze. Und das hat gerade in Zeiten von Klimawandel und anderen Umweltproblemen viele Vorteile. Die Wiederentdeckung des Hanfes als Faser für Kleidung begann bereits vor ca. 15 Jahren, als das Pionierunternehmen HanfHaus (damals in Berlin) die erste Jeans aus Hanf auf den Markt gebracht.